Freitag, 12. Oktober 2007

Zahnärzte

sind definitiv nicht meine Freunde. Ich hab deshalb bis zu dem verhängnisvollem Termin vor gut einem Jahr bei ihnen während über 10 Jahren keinen mehr besucht.

Ich bekenne mich als absoluten Angsthasen wenn es um Termine beim Zahnarzt geht. Nur schon beim Gang zum Zahnarzt verspannt sich Alles in mir. Beim Empfang lächelt die nette Zahnarztgehilfin immer so nett -was gibts da zu lächeln?- und wenn ich dann auf diesem blöden Stuhl platz nehmen muss und all die Instrumente anschauen darf....

Nun gestern hat mir die wirklich nette Zahnärztin sowas während 3/4 Stunden "eingebaut". Während des Eingriffes hab ich wie immer nicht viel gespürt, aber danach....

Heute war deshalb arbeitsfrei! Schön wars aber nicht:-(

Kommentare:

schwarzer kafka hat gesagt…

ich kann dir sooooo gut nachfühlen... ich wünsche dir, dass du jetzt wieder mindestens ein jahr pause hast... meine jahreskontrolle wäre im august fällig gewesen. :-(

Wortschätzli hat gesagt…

oh, shit! mir droht demnächst auch so was... und ich habs genug lange vor mir hergeschoben.

TheRaceFace hat gesagt…

@s.kafka: ich habs wie gesagt über 10 Jahre vor mir hergeschoben! Gab dafür dann gleich 2 Wurzelbehandlungen plus dieses Implantat! Und ich muss dann noch den "Zahn" in ca. 12 Wochen montieren gehen, bis jetzt ist nur der Anker gesetzt:-(

@wortschätzli: war bis jetzt nicht so schlimm wie befürchtet. Ponstan 500 sei dank.