Donnerstag, 5. Juni 2008

Beeinflussung (Voodoo)

In den letzten Tagen werde ich immer wieder von diversen Leuten auf mein Befinden so kurz vor der Geburt des Nachwuchses befragt. Und ich glaube langsam wirkt ihr Voodoo und ich werde, nur ihnen zuliebe und weil ich mich langsam abnormal fühle, nervös...

Ehrlich gesagt lässt mich das Ganze erstaunlich kalt.

Nervosität? Nicht die Bohne!
Schlafstörungen? Nö.

Ist das normal? Kann ich was dagegen unternehmen? Soll ich nun die Ganze Nacht wach bleiben, damit auch ich auf den oblig. Schlafmangel vor der Geburt komme? Kann ich die Nervosität herbeischwören, wenn ich den Anfahrtsweg zum Spital immer wieder abfahre und mir jedes Schlagloch merke?

Kommentare:

hierundjetzt hat gesagt…

lach* nä-ä, geniesse einfach, dass du die zeit SO geniessen kannst :-)

schwarzer kafka hat gesagt…

*grins* schliesse mich hierundjetzt an... und grundsätzlich bin ich überzeugt, dass dein herzilein spätestens während und allerspätestens nach der geburt gaaaaanz schnell klopfen tut! :-) liebste grüsse

TheRaceFace hat gesagt…

jetzt bin ich schon ein bisschen nervös, der pfropfen ist ab - falls ihr wisst was ich meine -, ich weiss aber nicht genau ob das die vorfreude auf das spiel ist;-)