Sonntag, 31. Oktober 2010

Präventive Erziehungsmassnahme

Ja schade Mademoiselle, aber auch du wirst dann wohl das Schicksal Erstgeborener tragen müssen und dich hart durchkämpfen müssen wenn du dann mal in den Ausgang gehen willst. Auch wird es dein Freund nicht einfach haben, wenn er das erste Mal dem Papa seines Schätzchens vorgestellt wird...

Wieso das?

Als ich gestern in der Früh mit dem Tram zur Arbeit fuhr, stieg kurze Zeit nach mir eine Gruppe Jugendlicher voll aufgedreht zu. Da wurde lauthals diskutiert und referiert. Wärend der Diskussion meinte einer dieser Greenhörner:
"Nei, was meinsch denn du! Die händ denk voll Bewilligung, wenn die im Club Droge verchaufed! Suscht dörfdet die dänk nöd in Club ga Droge verchaufe!"...


Sind die Jungen heute wirklich so verblödet, oder hab ich bloss die dümmsten der Doofen angetroffen?

Auf jeden Fall überleg ich mir, Mademoiselle rein präventiv ein lebenslanges Ausgehverbot auszusprechen ;-)

Kommentare:

bluetime hat gesagt…

uiii tun sie das nicht!
:-)
es gibt doofe kids und clevere kids und es steht und fällt mit den eltern.
also...loslassen und aufklären-das wäre die formel!

Paddy hat gesagt…

Meine Tochter will sowieso immer bei Daddy bleiben. ;-) Die will gar nie einen Freund. Red' ich mir ein.

TheRaceFace hat gesagt…

@bluetime: ja i weiss das, aber bei meiner bio wär wohl einsperren doch auch ne alternative, is doch bekannt, dass die kinder irgendwann gegen die eltern rebellieren... ;-)

@paddy: ja genau und sowieso bin ich froh, dass meine tochter kein "schuss" ist... ;-)

schwarzer kafka hat gesagt…

Mein Mister möchte auch eh seine Mami heiraten. Einfach erst, wenn er gross ist :)

Logi hat gesagt…

Auf der einen Seite die doofen getroffen auf der anderen Seite haben sie nicht ganz unrecht denn in vielen Clubs mischen die Türsteher kräftig mit.

Bei den erziehungstechnischen Belange bin ich der falsche Ansprechpartner vom alter erwachsen aber immer noch Kindskopf ;-)